Login |
 
 

Installation des Druckertreibers unter Windows

 

Diese Anleitung gilt für alle Windows-Versionen ab Windows XP mit Servicepack 3. Sollten Sie Fragen haben, kommen Sie ins Canon Service Center. Wir sind Ihnen gerne behilflich.

 

Schritt 1: Treiber herunterladen

Wir stellen Ihnen auf unserer Homepage alle notwendigen Druckertreiber zur Verfügung. Öffnen Sie die Seite Treiber Downloads. Auf dieser finden Sie den Druckertreiber für Studierende und Mitarbeiter. Laden Sie diese Datei (CanonPrinter.exe) herunter und öffnen die Datei.

 

Schritt 2: Installation

Nachdem Sie die Datei geöffnet haben, wird Ihnen ein Fenster angezeigt, indem Sie alle Informationen erhalten, was genau installiert wird.

Die Installation umfasst: 
- den Druckeranschluss, damit der PC weiß, wohin die Druckdaten geschickt werden müssen,
- den Druckertreiber als solchen, welcher die Daten Ihrer Programme in Druckdaten umwandelt,
- sowie den Drucker, welchen Sie im Druckmenü auswählen.

Drücken Sie OK.

Drücken Sie Diese Treibersoftware trotzdem installieren

Hinweis: Bei einem signierten Treiber handelt es sich um einen Gerätetreiber, der eine digitale Signatur enthält. Eine digitale Signatur ist eine elektronische Sicherheitsmarkierung, die den Herausgeber der Software angeben kann. Dieser Treiber enthält keine Digitale Signatur. Er kann dennoch bedenkenlos installiert werden.
Drücken Sie Beenden, um die Installation abzuschließen.

 

 

Schritt 3: Standardeinstellungen

Der Druckertreiber ist so konfiguriert, dass die Drucker selbst erkennen, ob farbig oder schwarzweiß gedruckt werden soll und:

  • Hochformat
  • Eine Seite pro Blatt, nur einseitig bedruckt
  • Kein Heften und kein Lochen

Wenn Sie diese Optionen standardmäßig auf Ihrem PC ändern möchten, führen Sie die nachfolgenden Schritte durch. Alle Optionen können Sie auch bei jedem Druckauftrag individuell konfigurieren.

1. Druckeroptionen aufrufen

Screenshot DruckermenüÖffnen Sie das Menü "Drucker und Faxgeräte". Dieses finden Sie je nach Windows-Konfiguration über Start -> Drucker und Faxgeräte oder Start -> Einstellungen -> Drucker und Faxgeräte.

Machen Sie mit der Maus einen Rechtsklick auf den Drucker "CanonPrinter_Studenten" und wählen Sie in dem nun angezeigten Menü den untersten Punkt "Eigenschaften".

Klicken Sie nun im unteren Bereich des neuen Fensters "Eigenschaften von CanonPrinter_Studenten" auf die Taste Druckeinstellungen.

 

 

2. Layout-Optionen

Screenshot LayoutIhnen wird nun ein Fenster wie das links dargestellte angezeigt. Folgende Konfigurationsmöglichkeiten haben Sie in diesem:

- Orientierung: Hochformat entspricht dem Standard für A4-Kopien. Wenn Sie zwei oder mehr Blätter nebeneinander drucken möchten, wählen Sie hier Querformat. Querformat gedreht würde die Druckdaten zusätzlich nochmal um 180 Grad drehen.

- Seitenreihenfolge: Standardmäßig werden die Seiten beginnend mit der Ersten gedruckt. Hier können Sie mit "Von hinten nach vorne" bestimmen, dass der Drucker mit der letzten beginnt.

- Mit dem Auswahlfeld Seiten pro Blatt können Sie auswählen, wieviel Seiten des Dokuments auf ein Blatt gedruckt werden sollen. Dies hat aber nichts damit zu tun, ob Vorder- und Rückseite bedruckt werden.

 

 

 

 

3. Papier und Qualität

Screenshot Papier und QualitätWechseln Sie zu dem Menü indem Sie auf den Reiter oben in der Mitte "Papier/Qualität" klicken.

Einzige Option die Sie in diesem Fenster effektiv festlegen können ist, ob standardmäßig die Dokumente immer im schwarzweiß- oder Farbmodus gedruckt werden sollen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4. Output Options

Screenshot Output OptionsWechseln Sie wieder durch einen Klick auf den entsprechenden Reiter in dieses Menü.

Legen Sie die Einstellungen fest für:

- Druck:

- Einseitig: Nur die Vorderseite des Blattes bedruckt

- Kurze Seite: Doppelseitig für Blätter im Querformat (siehe 2. Layoutoptionen)

- Lange Seite: Doppelseitig für normale Dokumente

- Heften: Heftet die gedruckten Dokumente wenn diese mindestens zwei Seiten umfassen.

- Lochen: Locht jedes Blatt, welches gedruckt wird.

- Farbdruck: Gleiches wie bei 3. Beide Schalter müssen auf Schwarzweiß stehen, damit diese Option gilt. Wenn eine von beiden auf Farbig steht und das Dokument Farbinformationen enthält, werden diese auch entsprechend gedruckt (nur an Farbdruckern).

 

 

Weitere Informationen

Bitte beachten Sie auch die folgenden Dokumente.

  • Kurzanleitung "Drucken vom eigenen PC"
  • FAQ-Seite - Hier finden Sie die Antworten zu Fragen, die uns häufiger gestellt wurden. Ebenso finden Sie in Abschnitt drei Informationen zu Programmen, bei denen das Druckergebnis möglicherweise nicht dem Gewünschten entspricht.